Linsen­im­plan­tate

Multi­fokal-Linse

Linsen­tausch durch Multi­fokal-Linse

Sie sind fehl­sichtig, Sie ärgern sich über Ihre Lese­brille oder kommen mit Ihrer Gleit­sicht­brille nicht zurecht? Dann kann ein Linsen­tausch mit einer Multi­fokal-Linse für Sie die Lösung sein.

Wenn auf Grund einer hohen Fehl­sich­tig­keit ein LASIK- Eingriff nicht in Frage kommt und/oder bereits eine Alters­sich­tig­keit vorliegt, dann ist ein Linsen­tausch (RLE= e Lense Exch­ange) die Methode der Wahl. Denn mit den modernen Multi­fokal-Linsen kann neben der Fehl­sich­tig­keit auch die Alters­sich­tig­keit korri­giert werden. Damit gehören teure Gleit­sicht­brillen der Vergan­gen­heit an.

Ein Linsen­tausch ist geeignet bei jeder Fehl­sich­tig­keit auch in Verbin­dung mit Alters­sich­tig­keit.

Der Linsen­tausch entspricht dem Ablauf der Kata­rakt-Opera­tion. Auch dabei wird die natür­liche Linse entfernt und die künst­liche Linse in den Kapsel­sack implan­tiert.

Bitte beachten Sie

Behand­lungs­ab­lauf

Phase 1 – Entfernen der körper­ei­gene Linse Es wird ein nur milli­me­ter­feiner Schnitt gemacht und anschlie­ßend die Linsen­kapsel geöffnet. Der Linsen­kern wird dann mittels Ultra­schall zerklei­nert und abge­saugt (Phako­emul­si­fi­ka­tion). Phase 2 – Einsetzen der Kunst­linse Über den feinen Schnitt kann in den nun leeren Linsen­kap­sel­sack eine kleine, gefal­tete Kunst­linse aus weichem Mate­rial einge­schoben werden. Die Linse entfaltet sich sanft im Augen­in­nern, wo sie mit Hilfe von kleinen, elas­ti­schen Bügeln veran­kert wird. Der Schnitt ist nur 2,3 – 3 mm lang und bei OP-Ende selbst­dich­tend – eine Naht ist daher in aller Regel nicht notwendig. Dank örtli­cher Betäu­bung ist die Opera­tion für Sie schmerz­frei.

Linsen­mo­delle

Es gibt verschie­dene Kunst­linsen. Welches Linsen­mo­dell für Sie das rich­tige ist, hängt neben den anato­mi­schen und medi­zi­ni­schen Voraus­set­zungen auch von Ihren indi­vi­du­ellen Lebens‑, Berufs- und Frei­zeit­ge­wohn­heiten ab.

Die Trif­o­kal­linse

Die Trif­o­kal­linse ist sowohl für die Korrektur von Kurz­sich­tig­keit als auch von Weit­sich­tig­keit und Astig­ma­tismus geeignet. Außerdem wird sie erfolg­reich bei Alters­sich­tig­keit ange­wandt. Sie ermög­licht somit den Pati­enten, nach dem Eingriff ohne Bril­len­kor­rektur in der Ferne, im mitt­leren Entfer­nungs­be­reich und in der Nähe scharf zu sehen. Eine Horn­haut­ver­krüm­mung kann mit einer tori­schen Trif­o­kal­linse ebenso korri­giert werden.

Info-Veran­stal­tungen
Grauer Star Info­abend

Donnerstag, 25. Juli 2024

LASIK-KURZ­CHECK

Mitt­woch, 12. Juni 2024
Makula-Therapie Info­abend

neue Termine folgen

Sie möchten sich infor­mieren?
Wir sind persön­lich für Sie da unter Telefon 0721 27661660 – oder Sie verein­baren einen Bera­tungs­termin in unserer Praxis
Info-Veran­stal­tungen

LASIK-KURZ­CHECK

Mitt­woch, 12. Juni 2024
Makula-Therapie Info­abend

neue Termine folgen

Grauer Star Info­abend

Donnerstag, 25. Juli 2024

Sie möchten sich infor­mieren?
Wir sind persön­lich für Sie da unter Telefon 0721 27661660 – oder Sie verein­baren einen Bera­tungs­termin in unserer Praxis
Shopping Basket