Augenlaser

Die Laser-Technik

Laser-Technik

Bei einer Augenlaser-Behandlung steht die verwendete Technik im Mittelpunkt. Sie muss höchste Sicherheit und Qualität gewährleisten und dieses Ziel erreichen wir nur, wenn wir neben einem erfahrenen Operationsteam die besten Geräte einsetzen. Mit der “WaveLight Refractive Suite”, der ersten vollintegrierten und schnellsten refraktiven Plattform, setzen wir das aktuell beste System ein und haben somit genau diesen Anspruch erfüllt. Bestehend aus drei Komponenten – dem Femto-Sekunden-Laser FS200, dem Excimer-Laser EX500 und dem Netzwerk WaveNet – ist dieses System die Basis für unsere Qualitätsbehandlung. Aber was steckt genau hinter der Technologie der beiden Laser und wodurch zeichnen Sie sich aus?

> Telefonische Laser-Beratung

Haben Sie Fragen zur Laserbehandung? Rufen Sie uns an unter Telefon 0721 2089572. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich!

Der Femto-Sekunden-Laser

Unter dem Femto-Sekunden-Laser verstehen wir einen Laser, der die Hornhaut für den LASIK-Eingriff vorbereitet. Er sendet in Billiardstel-Sekunden Lichtpulse an Ihr Auge. Dabei werden Sie den Laserstrahl selbst nicht sehen, dennoch arbeitet er sehr effektiv und gründlich. Der Lichtstrahl durchdringt das Hornhautgewebe und kann seine Energie dort entladen. Dort entstehen Gasbläschen, die aus Kohlenstoffdioxid und Wasser bestehen. Dieser Vorgang ist äußerst präzise, wodurch das umliegende Gewebe nicht belastet und keine Wärme entwickelt wird.

Was geschieht nun mit diesen Bläschen? Sie verbinden sich eigenständig und trennen das Gewebe. Dadurch bildet sich der Hornhautflap. Die Dicke dieses Flaps stellt der Operateur im Vorfeld individuell mit dem Durchmesser und der Position ein. Diese Behandlung dauert nur ganze 6 Sekunden! Diese Geschwindigkeit verdanken wir unserem FS200 Laser von WaveLight, der zu den schnellsten Femto-Sekunden-Lasern der Welt gehört.

Der Femto-Sekunden-Laser ist also sicherer und angenehmer für Sie als jemals zuvor. Bei der reinen Laserkorrektur kommt auch kein mechanisches Gerät zum Einsatz – dadurch schließen wir Schnittkomplikationen aus und senken das Infektionsrisiko erheblich. Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen bezüglich einer unkontrollierbaren Augenbewegung zu machen, denn die Advanced-Suction-Technologie gewährleistet eine absolut zuverlässige Positionierung Ihres Auges bei gleichzeitig reduziertem Ansaugdruck.

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick

  • Schnelligkeit: Präparation des Flaps in nur 6 Sekunden
  • Advanced-Suction-Technology: Diese innovative Ansaugtechnologie gewährleistet zuverlässige Positionierung des Auges bei gleichzeitig reduziertem Ansaugdruck
  • Kürzere Ansaugzeit: Dadurch wird die Sehnerv-Durchblutung nicht unterbrochen
  • Praktisch keine Wärmeentwicklung
  • Flap-Dicke: Durchmesser und Position sind individuell einstellbar
  • Beam-Control-Check: Die automatische Kalibrierung des Laserstrahls in der Z-Achse sichert eine konstante und präzise Flap-Dicke
  • Der hochpräzise Laser verhindert eine Belastung des umliegenden Gewebes
  • Die LASIK wird damit für Sie als Patienten insgesamt noch sicherer und angenehmer

Der Excimer-Laser

Der Excimer-Laser ist ein Kaltlichtlaser, dessen Strahlungen im ultravioletten Bereich liegen und somit die Energie von der Hornhaut vollständig absorbiert wird. Dadurch verdampft das getroffene Gewebe und die Hornhaut wird nach Belieben gewölbt. Sind Sie kurzsichtig? Dann flacht der Laser sie ab. Bei einer Weitsichtigkeit trägt der Operateur die Hornhaut ringförmig ab. Dadurch stellt er die Hornhaut zentral auf und erreicht so die verbesserte Sehfähigkeit.

Auch der Excimer-Laser geht blitzschnell vor – unser EX500 Laser von WaveLight braucht nur 1,4 Sekunden pro Dioptrie! Dadurch reduziert sich nicht nur ihre Behandlungszeit, sondern auch das Infektionsrisiko. Denn die inneren Schichten der Hornhaut stehen nur für kürzeste Zeit mit der Umgebungsluft in Kontakt.

Doch der Laser leistet noch mehr, um die Qualität der Behandlung zu steigern und Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Dafür sorgen zwei zusätzliche Elemente: die Eye-Tracking- und die PerfectPulse-Technologie.

Bei der Eye-Tracking-Technologie verfolgt der Laser sehr schnell Ihre Augen. Mit nur zwei Millisekunden Latenzzeit platziert er seine Strahlen sicher und präzise. Wenn sich Ihre Augen dennoch zu schnell bewegen sollten, schaltet sich der Laser automatisch ab. Erst wenn sich Ihr Auge auf der richtigen Position befindet, setzt der Laser die Behandlung fort.

Die PerfectPulse-Technologie von WaveLight kontrolliert den Puls des Lasers. Jeder einzelne Laserstrahl wird von der Erzeugung bis hin zur Berührung des Auges überprüft – dadurch werden thermische Effekte wie Überhitzung vermieden. Der Excimer-Laser ist somit das Gerät, mit dem wir die allerhöchste Qualität Ihrer Behandlung sicherstellen und den Risikofaktor auf ein Minimum reduzieren.

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick

  • Mit einer Abtragungsgeschwindigkeit von 500 Impulsen pro Sekunde (500Hertz/Hz) einer der schnellsten Laser der Welt
  • 1050 Hertz 7-D Eyetracker mit einer Reaktionszeit von 2 Millisekunden
  • Feinabstimmung der optischen Zonen auf 1/10 mm und der Refraktion auf 1/100 Dioptrie genau
  • Individuelle Anpassung der Hornhautasphärizität
  • Insbesondere Patienten mit höherem Astigmatismus profitieren von der Iriserkennung
  • Spotdurchmesser von nur 0,68 mm
  • PerfectPulse Technologie
  • Asphärisches Ablationsprofil
  • Gauß’sches Strahlenprofil
  • Hochpräzise Eyetracking Technologie
  • Berührungsfreie Online Pachymetrie

Sie möchten sich über die Laserbehandung informieren?

Wir sind persönlich für Sie da unter Telefon 0721 2089572. Oder Sie kommen zu unserem unverbindlichen LASIK-Eignungs-Check

Zur Anmeldung →