DIAGNOSTIK

Vermessung des Auges

Berührungslose Vermessung des Augapfels

IOL-Master

Vor einem operativen Eingriff (Grauer Star, Refraktive Chirurgie) wird mittels IOL-Master eine hochpräzise Bestimmung der Brechkraft des Auges vorgenommen. Mittels Lasertechnik wird die exakte Achslänge (Länge des Auges), der Abstand zwischen Hornhaut und Linse (Vorderkammertiefe), Hornhautdurchmesser (White-to-White) und die Hornhautkrümmungsradien (Keratometrie) bestimmt. Im Vergleich zur konventionellen Ultraschall-Biometrie ist bei diesem Messverfahren eine oberflächliche Betäubung der Hornhaut nicht notwendig, da die Hornhaut während der Untersuchung nicht berührt wird. Diese berührungsfreie Untersuchung mittels IOL-Master ist grundlegend für die Berechnung und Auswahl einer passenden Intraokular-Linse für die Operation am Grauen Star, bei der verschiedene Linsentypen zur Auswahl stehen. Auch vor refraktiven Eingriffen wie z.B. LASIK findet die Bestimmung der Biometrie mittels IOL-Master Anwendung.

Berührungslose Vermessung des Augapfels | Augenarztpraxis Dr. Kohm

Dieses Messverfahren bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • berührungsfreie und hochpräszise Messung
  • Wegfall der Infektionsübertragungsgefahr
  • Ausschluss möglicher Hornhautläsionen
  • exakte Messung der Achslänge – auch bei nicht “ideal” geformten Augen
  • Ausschluss der Verwechslungsgefahr rechtes/linkes Auge: Gerät erkennt dies bei der Messung selbständig
  • schmerzfreie Untersuchung

Die optische Biometrie ist nicht Inhalt des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen und wird von uns als IGeL-Leistung (individuelle Gesundheitsleistung) angeboten und auf Basis der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) abgerechnet.

Sie möchten sich informieren?

Wir sind persönlich für Sie da unter Telefon 0721 27661660

Oder Sie vereinbaren einen Beratungstermin in unserer Praxis →